Blog

Transition Austria Meeting

„Zwischen dem, was wir als Einzelne tun können, und dem, was Regierungen tun können, liegt ein großes unerschlossenes Potenzial, das ich die Kraft des Einfach-Jetzt-Machens nenne“, so Rop Hopkins, Begründer der internationalen Transition-Bewegung, in seinem Buch „Einfach jetzt machen“. Am 8. Oktober 2017 fand nun ein Treffen zur Gründung eines Österreich-„Hubs“ des internationalen Transition-Networks in der Robert-Jungk-Bibliothek in Salzburg statt.

board.net upgrade

Writing text together: board.net is the choice for many for meeting minutes, task lists, guest lists and idea creation. "During the fair.coop summercamp the joint editing tool board.net has been heavily used to plan cooperative work areas and develop them to the next level" says Chris, who is an active contributor to the fair.coop movement and had hosted the summercamp in the Decentrale community house at Mont Soleil in the swiss alps.

Testing fairlogin with the FairCoop community

A brief update on our Single-Sign-On project "fairlogin": We have keycloak running at id.fairkom.net and created a fairlogin realm. We migrated users into the LDAP and are now connecting one service after the other.

FairCoin hackathon beim Sommercamp

Im Aktivitätsfeld Social Design engagiert sich fairkom für die Kryptowährung FairCoin. Nun gibt es in der Schweiz bei unseren Freunden im Jura mit FairCoop Aktivisten aus ganz Europa und vielleicht auch einigen aus anderen Kontinenten ein Sommercamp mit mehreren Themenschwerpunkten: Organisationsentwicklung, Vermittlung, Technik.

CC0 Lizenz hält in Österreich

In Bezug auf die Verwendung der Creative Commons CC0 (kurz: CC0) in Österreich bestehen unterschiedliche Rechtsmeinungen, vielfach wurde in Zweifel gezogen, ob nach österreichischem Recht ein Verzicht auf Urheberrecht zulässig sei. Im Rahmen des Projekts e-Infrastructures Austria wurde daher zu dieser Fragestellung ein Gutachten in Auftrag gegeben.

EU Copyright - Reform auf falschem Dampfer

Das derzeitige Urheberrecht behindert insbesondere Bildungseinrichtungen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.  Studierende, SchülerInnen und Lehrkräfte bewegen sich bei ihrer täglichen Arbeit in ständiger Abmahngefahr.

Die EU Kommission arbeitet an einem Entwurf der wiederum nationale Ausnahmen für die Nutzung von urheberrechtlich geschütztem Material zulässt. Die Kompensation sollen die Mitgliedsstaaten für ihre Bildungseinrichtungen übernehmen. Museen, Bibliotheken oder NGOs können von der Reform nicht profitieren.

Seiten